Lehrerweiterbildung Informatik

Allgemeine Ziele

 Ziel der Lehrerweiterbildung Informatik ist die Vermittlung eines soliden, stabilen, vernetzten, fachdidaktisch fundierten und weitgehend zeitinvarianten Fachwissens im Rahmen des Fachprofils der Kultusministerkonferenz.

 Es soll die teilnehmenden Lehrkräfte in die Lage versetzen,

Modulübergreifende fachliche Ziele

 Die teilnehmenden Lehrkräfte sollen

Vorbemerkung zu fachdidaktischen und schulbezogenen Inhalten und Zielen

 Die Inhalte reichen von der Einbeziehung von Unterrichtseinheiten bis zur Behandlung spezieller fachdidaktischer Fragestellungen zu Fachthemen. Eigene Erfahrungen mit einer breiten Palette von Vermittlungsformen  (Diskussion, Präsentation, Exkursion, Experimentalunterricht, systematische Beobachtung, Lernen durch Lehren etc.)  werden angestrebt, stehen jedoch unter dem Vorbehalt der Realisierbarkeit innerhalb des vorgegebenen engen Zeitrahmens. Das Modul Analyse fachlichen Lernens wirkt dabei ergänzend. Die gesondert ausgewiesenen unterrichtsbezogenen Kombimodule Softwarepraktikum und Datenbankpraktikum dienen unter anderem dazu, Material für den Informatikunterricht kennen zu lernen und selbst erstellen zu können.

 Die Lehrkräfte können

Letzte Aktualisierung: 28. Oktober 2012

fu_logo

FACHBEREICH MATHEMATIK UND INFORMATIK